Yogathemen

Flexi Hexi

29.01.2023

Flexibilität - egal ob physisch oder psychisch - ist eine wichtige Fähigkeit zum Erhalt unserer Gesundheit. Körperlich gesehen beugt es Schäden und Verletzungen vor, wenn wir in der Lage sind unsere Gelenke in ihrem vollen Spielraum zu bewegen.

Dieses mal steht eine Yogaeinheit für die Rückengesundheit an. Wir beginnen mit Ashta Karana - den acht Bewegungen. Diese Sequenz bewegt die Wirbelsäule in ihre acht Grundrichtungen und ist ein einfach auszuführender Ablauf, der die gesamte Wirbelsäule sanft mobilisiert. Diese Abfolge ist somit auch ausgezeichnet für Zwischendurch geeignet, um an...

Sonne & Mond

11.12.2022

Die Sonne wird dem Yang zugeordnet und steht für das Aktive, die Hitze, das Männliche. Der Mond hingegen zählt zum Yin - es ist weich, passiv, weiblich. Das gesamte Leben besteht aus Polaritäten, die sich in Harmonie vereinen sollen.

Der Fokus unserer nächsten Yoga Einheit liegt auf Übungen, die uns erden. Kraftvolle Asanas verhelfen zu physischer und psychischer Stabilität. Sie kräftigen deine Muskeln und machen dich stark.

Wir widmen uns in der kommenden Yoga Einheit den Rückbeugen, auch Herzöffner genannt.

Hip Hip Hurra

13.11.2022

In unserer kommenden Yogaeinheit dreht sich alles um die Hüften. Eine gute Hüftmobilität sorgt für die richtige Ausrichtung des Beckens und der Wirbelsäule und kann Kreuzschmerzen vorbeugen bzw. lindern. Denn anatomisch gesehen verbindet das Becken die obere und die untere Körperhälfte miteinander und ist somit maßgeblich für die optimale...

Drehhaltungen bringen den Stoffwechsel in Schwung und fördern die Verdauung. Sie wirken stark erhitzend und kräftigen die gesamte Rumpfmuskulatur. Blockaden in der Wirbelsäule werden aufgelöst.

Unter unserer Mitte verstehen wir die Rumpfmuskulatur, vom Beckenboden bis zum Zwerchfell, diese umfasst die Bauchmuskeln, genauso wie die Rückenmuskulatur. Abgeschwächte Rumpfmuskeln können Rückenbeschwerden begünstigen.

Beweglichkeit ist neben Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit eine der vier motorischen Grundeigenschaften der Menschen. Beweglich zu sein bedeutet, den natürlichen Bewegungsspielraum der Gelenke optimal ausschöpfen zu können. Dafür muss die Elastizität von Muskeln, Sehnen und Bändern erhalten bleiben. Und genau das bezwecken wir mit den Asanas in der...

Erhobenen Hauptes durchs Leben gehen, mit stolzer Brust, aufrechtem Rückgrat und offenen Herzens. Das ist eine gute Idee, egal ob wir von innerer oder äußerer Haltung sprechen.